Autoren

Mo, 30. 04. 2007 12:06 CEST

Theorie

Spieltheorie der Gene

Sobald in der modernen Ökonomie verschiedene Parteien - seien es die Staatsregierung, die Zentralbank oder Firmen - miteinander interagieren ist die Spieltheorie unverzichtbares Werkzeug der Analyse. Die Bedeutung der Spieltheorie für die VWL wird durch die Nobelpreisehrungen der vergangenen 12 Jahre deutlich: in diesem Zeitraum wurden mit 5 Nobelpreisen insgesamt 12 Spieltheoretiker ausgezeichnet! Faszinierend scheint aber auch der Blick über den Tellerrand - genauer: in die Evolutionsbiologie. Mehr »

Entwicklungsländer auf Aufholjagd?

Klassische volkswirtschaftliche Wachstumsmodelle implizieren, dass Entwicklungsländer unter sonst gleichen Bedingungen schneller wachsen als entwickelte westliche Staaten. Sind die strukturellen Grundlagen für Wachstum erfüllt werden Entwicklungsländer dem Wachstumspfad der heutigen postindustrialisierten Staaten folgen und Entwicklungsunterschiede bauen sich langfristig ab. In diesem Kontext ist auch die Aufgabe von Weltbank und IWF zu sehen, deren Arbeit großteils darin besteht die strukturellen Voraussetzungen für Wachstum zu schaffen. Mehr »